ABL (T4) mit Pumpendeckel aus Golf AAZ - Erfahrungswerte ?

Was den Golf von A nach B bewegt.

Moderatoren: Turbo D, GolfoSaurus, Nebelwerfer_TDI

ABL (T4) mit Pumpendeckel aus Golf AAZ - Erfahrungswerte ?

Beitragvon T4-ABL am 14:35 26.Mai 2015

Servus,

Dies ist mein erster Beitrag hier, ich sage erstmal freundlich: "Hallo!" in die Runde.

Ich habe auch keinen Golf3 sondern einen T4 in dem ein ABL Motor steckt. (ist bis auf Details mit dem AAZ identisch)
Mein ABL bzw. dessen Pumpe zog Luft bzw. leckte an der Gashebelwelle. Nicht weiter dramatisch - musste ich also eh beigehen. Da ich zeitnah ein wenig Mehrleistung über LLK etc. "verbauen" wollte, hab ich mir eine AAZ Pumpe zum Schlachten beschafft um den Deckel zu verbauen. Habe den AAZ Deckel entsprechend neu abgedichtet (alle Dichtungen die da dran sind) und verbaut. Soweit kein Hexenwerk. Pumpe entlüftet (mit Unterdruckpumpe über den Rücklauf voll gezogen), Diesel steht in der Pumpe. Sie fördert aber nicht, bei gelösten Überwürfen zu den Düsen kommt nix raus.

Abgesehen von Luft in den Leitungen zu den Düsen überlege ich jetzt noch, wo ich da einen Fehler eingebaut haben könnte; (Ich habe bisher zwar schon einige Male die Buchsen ausgetauscht im Laufe meines Berufslebens, aber nie den "falschen" Deckel wieder drauf schrauben müssen ;) )

Das Geraffel außen für den Gashebel muss vom ABL übernommen werden. Da die Welle ebenfalls erneuert wurde (nicht nur die Buchse) und ich den originalen AAZ Betätigungshebel nicht verwenden konnte, hab ich die Stellung der Welle zum Hebel nun nicht markiert. Hier muß ich also die Grundeinstellung finden; Also von Helfer orgeln lassen, Überwürfe der Düsen lösen und warten bis gefördert wird. Funktioniert aber nicht; Es wird also kein Diesel zu den Düsen gefördert.
Die Mengenschraube habe ich neu gemacht, war in beiden Fällen vergrallt und vergammelt. Hier habe ich natürlich auch kein Bezugsmaß für die Grundeinstellung und der Repleitfaden gibt mal wieder nix her. Zumindest Diesel zu den Düsen fördern müsste die Pumpe doch erstmal auch bei grober Pi mal Daumen Einstellung, Mich macht halt stutzig, dass hier überhaupt nicht gefördert wird, nicht mal einen groben Tropfen.

Würde mich über Erfahrungswerte, insbesondere dahingehend, was bei den AAZ Deckeln zu beachten ist, freuen. Nicht ganz sicher bin ich mit bei dem LDA Turm; ich bilde mir fast ein, dass der Hase da im Pfeffer liegt. Habe beim Entlüften den Diesel nie ganz blasenfrei bekommen... und irgendwie scheint die Membran nicht dicht zu halten. Habe den Anschlußstutzen außen zwar abgedichtet aber... das Teil hatte ich in der Form noch nie in den Fingern, da fehlen mir die Erfahrungswerte.

Stichtpunktartig die Details zur besseren Eingrenzung:

- Pumpenrumpf hat erst 150.000km gelaufen
- Zwischen Demontage des alten und Montage des neuen Deckels liegen nur 2,5 Stunden, Pumpe/Motor lief vorher 1a
- Betätigungswelle in der Pumpe ist korrekt herum eingebaut, Gashebel "geht in die Feder" bei ca. 3/4 Betätigungsweg (so wie es sein soll)
- Kleine Feder für KSB ist eingehängt
- Bei in den Rücklauf eingeschleiftem Auffanggefäß ist feststellbar, dass beim Orgeln Kraftstoff gefördert wird (Gefäß füllt sich)
- Out Schraube ist da wo sie sein soll.
- Elektrisches Abstellventil klickt, kann ich aber nicht direkt prüfen / rausnehmen da Fahrzeug (EZ 2002) Wegfahrsperre hat...
- Aus den Zuleitungen zu den Düsen kommt nichts, null, nada. Auch bei mehrminütigem Orgeln bis der Anlasser glüht... ;)

Viele Grüße und Dank im Voraus!
T4-ABL
Diesel-Schnupperer
 
Beiträge: 1
Registriert: 15:45 25.Mai 2015

Re: ABL (T4) mit Pumpendeckel aus Golf AAZ - Erfahrungswerte

Beitragvon TurboD2 am 20:15 28.Mai 2015

Moin und Willkommen im Archiv,

LDA nachrüsten ist nicht mal eben so.

Hier ist erklärt, warum Du sinnloses Gebastel durchgeführt hast:

Code: Alles auswählen
http://Fmso.de/forum/messages/188190.htm


gRuß, Michael
BMW E46 330d Touring, Passat 3B Variant Syncro Mod. AFN - div. T3 /syncro
TurboD2
Turbodiesel-Deluxe
 
Beiträge: 582
Registriert: 13:41 26.Dezember 2005
Wohnort: Flensburch


Zurück zu Motor, Getriebe & Kupplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron